Ice Ice Baby – Spontaneous, Healthy Breakfast Recipe

Today I had one of the best breakfasts EVER and I thought I would share this with you. It’s so simple, yet absolutely delicious. But first things first.
I woke up feeling a little bit adventurous this morning and told myself: Why not change up your breakfast and try something different, something detox-inspired? So I made my way into the kitchen and started experimenting. And the result was actually SO amazing, totally made my day. You know that feeling when you’ve had a suprisingly amazing breakfast and feel fresh and energized afterwards? No? Then grab your blender and try out this recipe! Here’s what you’ll need:
– half a banana
– frozen blueberries (about 5 tablespoons)
– frozen mango (one tablespoon)
– one teaspoon of vanilla (not any artificial stuff, only the real sh**)
– one shot of soymilk

Blend until smooth and top with popped amaranth, chiaseeds, oats, nuts, coconut flakes – get creative! You can always add more banana/frozen berries/mango if you’re really hungry.

smoothie_bowl
Honestly? I thought I was having icecream for breakfast! The banana gives this smoothie bowl a creamy texture and due to the frozen berries/mango it’s pretty cold and feels like, well, icecream. But what’s best is the taste of vanilla, it provides sweetness without using any kind of (artificial) sweetener. Trust me, your sweet cravings will be satisfied. (;
This breakfast gives you lots of energy and vitamins, is filling and has to-die-for texture and taste.
Now, to end this post I want to say that I did not plan this recipe or anything. I just threw the ingredients in the blender and hoped for an edible result. ^^ Seems like I have a knack for spontaneous smoothie bowls. (;

Do you like this recipe and would you want more of this kind? Tell me in the comments!

 

//Heute hatte ich eines der besten Frühstücke, die ich JE gegessen habe und ich dachte mir, dass ich das unbedingt mit euch teilen muss. Es ist extrem einfach, aber unglaublich lecker. Aber fangen wir am Anfang an.
Ich bin heute Morgen etwas experimentierfreudig aufgewacht und sagte mir: Warum nicht mal das immer-gleiche Frühstück gegen etwas neues austauschen, gegen etwas Detox-inspiriertes? Also auf in die Küche und los geht’s. Und das Endergebnis war SO toll, das hat mir den ganzen Tag versüßt. Kennt ihr das Gefühl nach einem überraschend leckeren Frühstück und ihr fühlt euch frisch und voller Energie danach? Nein? Dann schappt euch den Mixer und probiert dieses Rezept mal aus! Das braucht ihr dafür:
– eine halbe Banane
– gefrorene Blaubeeren (ca. 5 Esslöffel)
– gefrorene Mango (ca. einen Esslöffel)
– einen Teelöffel Vanillemark (nicht den künstlichen Kram, nur ‚the real sh**‘)
– einen Schuss Sojamilch

Püriert alles, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind und toppt das Ganze mit gepufftem Amaranth, Chiasamen, Haferflocken, Nüssen, Kokosnussraspeln – seid kreativ! Ihr könnt jederzeit mehr von der Banane/den gefrorenen Früchten nehmen, falls ihr ordentlich Hunger habt.
Ganz ehrlich? Ich hatte das Gefühl, Eis zum Frühstück zu essen! Die Banane macht alles schön cremig und die gefrorenen Zutaten sorgen für das kalte ‚Eis-Gefühl‘. Aber der beste Part ist die Vanille, die gibt der Smoothie Bowl nochmal die richtige Portion an Süße, ohne irgendwelche (künstlichen) Zuckerzusätze zu verwenden. Glaubt mir, die Naschkatzen unter euch werden nicht zu kurz kommen. (;
Dieses Frühstück versorgt euch mit ner Menge Energie und Vitaminen, ist sättigend und ist in Konsistenz und Geschmack nahezu unschlagbar.
Nun, um diesen Post zu beenden möchte ich lediglich noch hinzufügen, dass ich dieses Rezept absolut nicht vorher geplant habe. Ich hab einfach alles in den Mixer geschmissen (naja, so schwungvoll war’s dann doch nicht) und gehofft, dass was einigermaßen Essbares dabei raus kommt. ^^ Sieht fast so aus, als hätte ich wohl ein Händchen für spontane Smoothie Bowls. (;

Was haltet ihr von diesem Rezept und wollt ihr mehr von dieser Art? Schreibt es mir in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.