Mascara Miracles

It’s probably the #1 beauty tool ever – mascara. Black, brown, blue, big brushes, tiny brushes, volume, length, separation, curl, they promise everything and come in so many different sizes and shapes. But this wide range of possibilities can be a bit intimidating, especially if you’re not sure how to use your new mascara properly.
If you have pretty straight lashes like I do, all you want is curl, curl, curl. Thankfully, there are some mascara brushes designed to achieve exactly that. They have a curved brush, which shall lift your lashes up. Of course they can’t transform your lashes into super long, nicely seperated and perfectly curled ones, but they for sure can make some impact.
Now, question #1: Which side of the curved brush do you actually put on your eyes?? It may seem obvious to put the one on your lashes, that complements the shape of your eye, so the one that is concave -> ). But this… is totally wrong!
To get the real, desired effect, you have to put the other side of the mascara wand on your eyes, the one that is convex -> (.
Of course you can also use an eyelash curler, which has a bigger effect, but some women and girls don’t like them or have very sensitive eyes. So curved mascara brushes may be an alternative for you. If you want the curl to last throughout the whole day, I recommend opting for a waterproof mascara, since their formula is a bit drier than the non-waterproof ones, whicht makes the curl last longer.

I hope this was helpful an one of your very personal mascara miracles is solved now. (;

DIOR-Mascara-Diorshow_Iconic_Overcurl
picture from douglas

//Sie ist wahrscheinlich DAS Beauty Produkt schlechthin – Mascara. Schwarz, braun, blau, große Bürstchen, kleine Bürstchen, Volumen, Länge, Trennung, Schwung, sie versprechen alles und kommen in so vielen verschiedene Formen und Größen. Aber diese große Auwahl kann auch ein wenig einschüchternd sein, besonders wenn man nicht genau weiß, wie man die neue Mascara eigentlich benutzen soll.
Wenn man wie ich ziemlich gerade Wimpern hat, ist alles, was man will Schwung, Schwung und nochmal Schwung. Zum Glück sind manche Bürstchen ganz genau dafür gemacht. Die sind gebogen, um die Wimpern anzuheben. Natürlich können auch diese eure Wimpern nicht in super lange, schön getrennte und perfekt geschwungene Wimpern verwandeln, aber man kann durchaus eine Verbesserung erzielen.
Jetzt zur Preisfrage: Welche Seite der gebogenen Bürste kommt eigentlich an die Augen?? Es mag offensichtlich erscheinen, die Seite an die Wimpern anzusetzen, die der Form des Auges entpricht, also die konkave -> ). Doch das… ist total falsch!
Um den maximalen und erwünschten Effekt zu erzielen, müsst ihr die andere Seite zum Tuschen der Wimpern nehmen, nämlich die konvexe -> (.
Natürlich könnt ihr auch eine Wimpernzange verwenden, mit der man einen noch größeren Effekt bekommt, aber manche Frauen und Mädchen mögen sie nicht oder haben sehr sensible Augen. Gebogene Mascarabürstchen sind also eine Alternative für euch! Wenn der Schwung den ganzen Tag halten soll, empfehle ich eine wasserfeste Mascara zu verwenden, da deren Konsistenz etwas trockener ist, als die von nicht-wasserfesten Mascaras, was den Schwung länger fixiert.

Ich hoffe, das hat euch geholfen und zumindest eines eurer persönlichen ‚Mascara Miracles‘ wurde gelöst. (;

3 Gedanken zu „Mascara Miracles

  1. Immer gerne, ich hab auch eeewig rumgerätselt. (;
    Nunja, bei Lipgloss wüsste ich persönlich jetzt nicht, welchen speziellen Effekt das hätte, außer vielleicht einen gleichmäßigeren Farbauftrag. Da würde ich einfach ausprobieren, was für dich besser passt und wie es für dich angenehmer ist. (:

  2. ah wie cool, danke 😀 ich hab nie wirklich gewusst welche seite man bei so gebogenen bürstchen benutzt x) die einen machen es so, die anderen so….problem solved. 😀
    ist das bei lipgloss auch so? gibt ja solche schwämmchen, die gebogen sind O.o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.