Tested: Essie’s Trophy Wife

Hey everyone!

Today I want to share my experiences with an Essie nailpolish with you.
I’ve actually never been a ’nailpolish girl‘, who paints her nails multiple times a week in different colors, with glitter, dots, stripes, stars or anything else. I usually just wore a clear top coat or a nude color. Something easy which doesn’t require too much effort or time (I’ve nerver been the patient one, ahem…).
This was true until I discovered Essie’s Trophy Wife. And here it is:

//Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich meine Erfahrungen mit einem Essie Nagellack mit euch teilen.
Ich war eigentlich nie ein ‚Nagellack-Mädchen‘, das sich die Nägel mehrere Male pro Woche in verschiedenen Farben lackiert, mit Glitzer, Punkten, Streifen, Sternchen und allem was dazu gehört. Normalerweise habe ich nur Klarlack oder nudefarbenen Lack getragen. Hauptsache einfach und ohne viel Aufwand und Zeit (Ich war noch nie eine von den Geduldigen, hust…).
Bis ich Trophy Wife von Essie entdeckt habe. Und hier ist der Gute:

DSCF0961DSCF0957
Trophy Wife by Essie

It is a very pretty iridescent aquamarine color (that’s how I would describe it), that changes slightly depending on the lightning around you. I think this is a perfect color for summer, it almost reminds me of the ocean.
But it’s not just the color that makes me love this polish. The application is very very easy, since the brush is flat and rounded and perfectly resembles the shape of your nails. And trust me, usually I’m the first one to get color on any place on my hand but not on my nail, where it actually belongs… But not this time! HAH!
I also experienced that it is very resistant, I wore it for almost 7 days and after 5 you could make out the first signs of chipping.

//Es ist ein sehr schön changierendes Aquamarin (so würde ich es beschreiben), das leicht die Farbe ändert, je nachdem, wie die Lichtverhältnisse gerade sind. In meinen Augen ist das eine perfekte Sommer Farbe, es erinnert mich fast ein bisschen an das Meer.
Aber es ist nicht nur die Farbe, die es mir angetan hat. Der Auftrag ist super super einfach, da der Pinsel flach und abgerundet ist, sodass er der Form der Nägel
perfekt gleicht. Und glaubt mir, normalerweise bich ich die Erste, die Farbe an irgendwelche Stellen auf der Hand kriegt, nur nicht auf die Nägel, wo sie eigentlich hin gehört… Aber nicht bei diesem Lack! HAH!
Ich habe auch festgestellt, dass der Lack sehr widerstandsfähig ist, ich habe ihn fast 7 Tage getragen und erst ab dem 5. konnte man erste Anzeichen von Absplittern erkennen.

DSCF0965DSCF0963
Wearing Trophy Wife//This was after 4 days!
I highly recommend not only this nailpolish, but also Essie nailpolishes in general, since they are of high quality, do last long and are pretty resistant to chipping, especially if you wear top coat.

What do you think of Essie nailpolishes? Do you have any favourite color?

//Ich empfehle nicht nur diesen Nagellack, sondern generell die von Essie, da sie von hoher Qualität sind, lange halten und ziemlich resistent in Bezug auf Absplittern sind, vor allem, wenn man einen Überlack trägt.

Was haltet ihr von Essie Nagellacken? Habt ihr eine Lieblingsfarbe?

10 Gedanken zu „Tested: Essie’s Trophy Wife

  1. Da kann ich dir nur zustimmen. Bei bestimmten Sachen achte ich auch einfach auf Qualität, aber die sind mir dann ihren Preis auch wert, weil das Ergebnis stimmt. Man muss sich nur erst mal durch alles durchprobieren, bis man das richtige findet. ^^

  2. Achso okay…^^ Mittlerweile hab ich die Einstellung, lieber etwas mehr Geld auszugeben und auch was davon zu haben….oft sind billige Sachen eben – doof gesagt – einfach nur billig x)

  3. Sally Hansen gibts schon etwas länger, aber hier in Deutschland war es lange nicht sooo bekannt. Vom Preis her liegt diese Marke etwa gleich auf mit Essie, bisschen +/-. Bekommt man hier zum Beispiel beim Müller, den Insta-Dri hab ich sogar vom dm. (:

  4. Sally Hansen ist eine relativ neue Marke oder? In welcher Preisklasse liegt das circa? Werd mich da mal umsehen 🙂

  5. Ich glaub es gibt einen Überlack von Essie, der heißt ‚good to go‘. Der soll wirklich extrem schnell trocknen und auch lange halten. Aber selber ausprobiert habe ich ihn noch nicht, ich habe im Moment den neuesten Topcoat von Sally Hansen, den Insta-Dri. Der is auch wirklich ganz toll, hält, was er verspricht.

  6. …kenn ich iwo her ähm xD

    also so allgemein denk ich, dass man mit essie bei der maniküre/pediküre am besten fährt…(klar, es gibt noch so sachen wie O.P.I. oder chanel etc, aber das ist dann doch eine preisklasse höher und eher high end würd ich sagen..)
    hab auf youtube eig nur gutes gehört, auch von den ganzen unter- und oberlacken. ich habe bis jetzt leider keinen guten klarlack gefunden bei den ganzen anderen drogeriesachen, vllt ja dann mit essie;)

  7. Uuuuh, Sonderaktionen sind genau mein Ding, da werd ich schwach. (;

    Das hab ich auch schon öfter gehört, dass die Nagellacke von Manhattan keine gute Qualität haben. Ich hatte bis jetzt nur einen Klarlack, aber das ist schon Jahre her. Obwohl ich mich noch dran erinnern kann, dass er definitiv nicht lange gehalten hat, der wurde total schnell richtig dickflüssig.

  8. der laden in den riem-arkaden ist wirklich schnucklig und da gibts immer mal wieder sonderaktionen, dass die nagellacke oder der mascara billiger sind als sonst…lohnt sich mal reinzuschauen;)

    so einen hab ich von manhattan schon, aber die qualität dieser marke lässt, bei den lacken zumindest, manchmal ein wenig zu wünschen übrig:/

    sowieso 😉

  9. Der Tipp mit Kiko ist gut, die Nagellacke von dort hab ich noch nie ausprobiert. Sollte ich aber gleich mal machen, vor allem bei dem Preis!
    Was ich dir noch empfehlen kann ist die Farbe Midnight Cami, ein sehr sehr dunkles Mitternachtsblau, was von weitem fast schon schwarz aussieht. Ist aber eben nicht ganz so ‚hart‘ und wirkt eleganter und außergewöhnlicher als schwarz.

    Vielen vielen Dank, freut mich wirklich total, dass es dir gefällt! 😀
    Später kommt der nächste Post, also dran bleiben. (;

  10. oh ja essie 🙂 (y)
    hab den nagellack neulich auch im dm gesehen und mir überlegt, ob ich ihn kaufen soll. sieht jedenfalls echt top aus! es ist dann doch der vanity fairest geworden (nudeton mit einem rosa stich)
    auch hier kann ich dir nur zustimmen, der lack lässt sich super auftragen und das produkt ist sein geld absolut wert. was ich auch sehr empfehlen kann sind die lacke von kiko (kosten weniger als essie, aber mehr als catrice, essence etc. … so ca 4, 5 euro)
    kannst du weitere farben empfehlen?

    p.s.: echt cooler blog, ich hab mich gerne durchgelesen und das zweisprachige gefällt mir auch sehr gut 🙂 da hattest du eine coole idee, freu mich auf weitere interessante sachen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.