Fresh Friday – Vegan Coconut Rice Pudding with Mango

Hey everyone!

It’s time for a new recipe here on beauty tastes good! Today we’re going to cook a delicious, heartwarming rice pudding – but my version is vegan and a bit more exotic! (;
I just love rice pudding, it’s great for dessert or even as a whole meal, especially when I need something warm and, you know, cozy. (: It’s super easy and you can create so many different flavours, including the traditional cinnamon and sugar combo, compote (plums are a great choice), vanilla or fresh fruits. I personally got inspired by a local ‚healthy fast food restaurant‘ which sells coconut rice pudding in cute little jars. And hey, if they can do it, I can do it, too! Said and done, here’s my super quick and easy recipe for vegan coconut rice pudding with mango – and a hint of mint. (;

//Hallo ihr Lieben!

Es ist mal wieder Zeit für ein Rezept hier auf beauty tastes good! Heute werden wir einen super leckeren, herzerwärmenden Milchreis kochen – aber meine Version ist vegan und ein wenig exotisch! (;
Ich
liebe Milchreis über alles, perfekt als Dessert, aber auch gerne mal als ganze Mahlzeit, vor allem wenn ich etwas warmes und, nun ja, gemütliches brauche. (: Es ist echt total einfach und man kann ganz viel rumprobieren, zum Beispiel ganz typisch mit Zimt und Zucker, Kompott (Pflaume eignet sich super), Vanille oder frischen Früchten. Ich persönlich wurde von einem ‚gesunden Fast Food Restaurant‘ inspiriert, welches Kokosmilchreis mit Mango in süßen kleinen Schälchen verkauft. Und hey, wenn die das können, dann kann ich das auch! Gesagt, getan, hier ist mein super schnelles und einfaches Rezept für veganen Kokosmilchreis mit Mango – und einem Hauch Minze. (;

DSCF2370
PS: the glass with orange juice is part of a tray in the back – it’s not part of the recipe! ^^ (Das Glas mit O-Saft ist Teil eines Tabletts an der Wand, nicht Teil des Rezepts!)

You’ll need:

  • 250 grams plain rice for ricepudding (I used Oryza)
  • 800 ml of coconut milk
  • 200 ml of water
  • agave syrup
  • one mango
  • vanilla (optional)
  • fresh mint

Pour coconut milk and water into a pot and let it boil up. Make sure it doesn’t scorch! As soon as it boils, add the rice and stir, stir, stir – you don’t want your rice pudding to taste a little bit burned… Turn the heat down and let it simmer for about 25 minutes, but check on it frequently and stir if needed.
Meanwhile, peel the mango and cut it into small pieces. After 20 minutes of cooking, mix half of the mango with your rice pudding and sweeten it with agave syrup and vanilla (if you want to). Let it cool for about 5 minutes, pour it into bowls and garnish with fresh mango and mint – that’s it!

//Ihr braucht:

  • 250 gr Milchreis (ich habe Oryza genommen)
  • 800 ml Kokosmilch
  • 200 ml Wasser
  • Agavendicksaft
  • eine Mango
  • Vanille (optional)
  • frische Minze

Gebt Kokosmilch und Wasser in einen Topf und lasst es aufkochen. Aber passt auf, dass nichts anbrennt! Sobald alles kocht, nehmt den Reis und rührt, rührt, rührt ihn ein – wir wollen ja nicht, dass euer Milchreis etwas angebrannt schmeckt… Schaltet den Herd auf schwache Hitze und lasst alles für 25 Minuten köcheln, aber seht immer mal wieder danach und rührt gegebenenfalls um. Inzwischen schält ihr die Mango und schneidet sie in kleine Stücke. Nach ca. 20 Minuten gebt ihr die Hälfte der Mango zum Milchreis und süßt ihn nach Belieben mit Agavendicksaft und Vanille (wer mag). Dann das Ganze noch 5 Minuten auskühlen lassen, auf Schüsseln verteilen und mit frischer Mango und Minze garnieren – das war’s!

And before I could snap a decent picture – everything was gone. Guess it must have tasted good. Or my mom and I were just super hungry. (;
Und bevor ich ein halbwegs anständiges Bild von allem machen konnte – war’s auch schon weg. Muss wohl geschmeckt haben. Oder meine Mama und ich waren einfach mega hungrig. (;

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.